Next Generation The Show
- Die neue Kunst der Stimme -

Das Projekt „Next Generation“ entstand auf Grund einer Idee des Chorleiters Michael Anarp. Unter seiner Leitung befinden sich insgesamt sieben Chöre:
Eventchor und Jugendchor (MGV „Sängerlust“ Kartung e. V.),
Jugendchor und Kinderchor  (Badischer Chor Wintersdorf e. V.),
Jugendchor (SE-Rheinmünster-Lichtenau) und die
Schulchöre der Grundschulen Kartung/ Winden und Ottersdorf.
Das Projekt ist vereinsübergreifend und bringt über 200 Sänger_innen, im Alter von 8 bis 27 Jahren, gemeinsam auf die Bühne.
Lockere Kinder und Jugendliche, die gemeinsam großen Spaß am Singen haben, finden auf der großen Next-Generation-Bühne zusammen. Der Spaß an der Musik und am Singen steht im Vordergrund.

Die Show, ein eigenes Fest auf der Bühne, wird verstärkt mit Lichteffekten aller Art, kurzen Musikclips bei den Soloauftritten (welche die Solisten selbst drehen), Tänzerinnen und einer 7-köpfigen Band.
Mit Songs aus Rock- und Popmusik von z. B. Bon Jovi, Queen, Michael Jackson und Revolverheld, stehen sowohl englisch-, als auch deutschsprachige Lieder auf dem Programm. Damit ist von der getragenen Popballade bis hin zur fetzigen Rocknummer jeder Musikstil vertreten. Performt werden diese Songs allesamt von den Chören. Einzelchor, alle Chöre gemeinsam oder verschiedene Solisten mit ihren eigenen Backingsänger_innen wechseln sich ab.
Durch das Feiern und Tanzen auf der Bühne springen die Begeisterung und die Leidenschaft sofort auf das Publikum über.

Das Miteinander spielt bei der Organisation und der Durchführung eine sehr wichtige Rolle. Die Zusammenarbeit steht ganz oben. Die Chöre untereinander und auch die Sänger_innen sind sowohl auf der Bühne als auch privat ein Team und verstehen sich gut.
Die „Spezialisten“ im Bereich Chorleitung, Ton- und Lichttechnik geben sich sehr große Mühe, dass alles reibungslos über die Bühne geht.
Betrifft es den Auf- und Abbau der Bühne, so lassen es sich sämtliche Chormitglieder nicht nehmen selbst mit anzupacken.

Die zwei großen Vereine (MGV Kartung und Badischer Chor Wintersdorf) versuchen zu jeder Zeit, finanziell und räumlich, alles möglich zu machen, damit das nächste Konzert in seiner Größe und Form, wie ursprünglich geplant, aufgeführt werden kann.
 

 

 von Verena Walter